Ist es Vorschrift bei Photovoltaikanlanlagen Überspannungsschutz zu installieren?

Wird eine Photovoltaik-Anlage auf einem öffentlichen Gebäude errichtet, müssen zusätzlich zu den geltenden Normen VDE 0100-443 und VDE 0185-305 noch die Landesbauverordnungen berücksichtigt werden. Zahlreiche sensible öffentliche Gebäude wie z.B. Krankenhäuser müssen demnach mit einer Blitzschutzanlage versehen werden und nach VDE 0185-305 mit einem äußeren und inneren Blitzschutz geschützt werden. Die Photovoltaik-Anlage ist Teil der elektrischen Anlage und muss daher auch in das Schutzkonzept eingebunden werden.

Selbst für Anlagen ohne Blitzschutzsystem kann die VDE 0100-443 Überspannungsschutz fordern sofern ein erhöhtes Risiko besteht. Ähnliches beschreibt die VDE V 0675-39-12: Zitat: „Solange die Risikoberechnung nach VDE 0185-305-2 keine andere Aussage liefert ist die Installation von SPDs auf der DC- und AC-Seite von PV-Anlagen obligatorisch“

Bei der Auswahl von Überspannungsschutzgeräten (engl.: SPD = surge protective device) in Photovoltaik-Anlagen müssen die SPD für die maximale Leerlaufspannung des PV-Generators ausgelegt sein.

Dabei handelt es sich im Gegensatz zum „normalen“ (230V/50Hz) Niederspannungsnetz um eine Gleichspannung, die bis zu 1500V erreichen kann.

Des Weiteren muss darauf geachtet werden, ob eine äußere Blitzschutzanlage vorhanden ist. Dabei sind nach VDE 0185-305-3 ausreichend große Trennungsabstände zwischen der PV- und Blitzschutzanlage zu berechnen und einzuhalten. In der Praxis liegen diese oft zwischen 0,5 m und 1 m.

Kann der Trennungsabstand nicht eingehalten werden, muss eine blitzstromtragfähige Verbindung zwischen der äußeren Blitzschutzanlage und dem Modulrahmen bzw. –gestell hergestellt werden. In diesem Fall werden Blitzteilströme in die DC-Seite eingekoppelt und es muss ein SPD Typ 1 oder noch besser ein Kombi-Ableiter Typ 1+2 (DS60VGPV) installiert werden.

Wird der Trennungsabstand eingehalten oder existiert keine äußere Blitzschutzanlage, wird auf der DC-Seite lediglich mit eingekoppelten Überspannungen gerechnet und ein SPD Typ 2 (DS50VGPVS) bietet den nötigen Schutz.

Weitere Informationen zum Thema Blitz- und Überspannungsschutz finden Sie hier von Citel als pdf zum download.

Quelle: Citel Electronics GmbH

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Auf Lager
TIPP!
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager