Photovoltaikanlagen bis 10 kWp bleiben von EEG-Umlage befreit

Der Bundestag hat am 26.06.2014 die Reform des EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) beschlossen. Es werden zum 1.8.2014 einige Änderungen beim Thema Einspeisevergütung, Martkprämie, EEG Umlage, Eigenverbrauch, Bagatellgrenze in Kraft treten.

Die wichtigsten Änderungen der EEG Novellierung für die Photovoltaik hat der BSW Solar in einem Merkblatt für Sie zusammengefasst.

Download: EEG_Novelle_Merkblatt

Aktuelle Vergütungssätze für Photovoltaikanlagen ab dem 01.08.2014:

Inbetriebnahme Dachanlagen bis 10 kWp (Ct/kWh) Dachanlagen 10 – 40 kWp (Ct/kWh) Dachanlagen ab 40 kWp bis 500 kWp (Ct/kWh)
Ab 01.05.2014 13,14 12,47 11,01
Ab 01.06.2014 13,01 12,34 11,01
Ab 01.07.2014 12,88 12,22 10,90
Ab 01.08.2014* 12,75 12,40 11,09
Ab 01.09.2014* 12,69 12,34 11,04

Vergütungssätze zum ersten August 2014 gem. EEG 2014, §51 Abs. 2 inkl. Kompensation für Eigenverbrauchsbelastung (0,3 ct/kWh) für alle Anlagen ab 10 kWp

Alle Angaben ohne Gewähr

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
- 9,04
Nicht auf Lager
10 kWp Meyer Burger White / K2 Flachdach Süd 10 kWp Meyer Burger White / K2 Flachdach Süd
Inhalt 1 Stück
11.790,00 € * 12.962,16 € *