Was versteht man unter Inbetriebnahme von Photovoltaikanlagen?

Unter „Inbetriebnahme“ im Sinne des EEG versteht man, die erstmalige Inbetriebsetzung der Anlage nach Herstellung ihrer technischen Betriebsbereitschaft ausschließlich mit erneuerbaren Energien oder Grubengas; die technische Betriebsbereitschaft setzt voraus, dass die Anlage fest an dem für den dauerhaften Betrieb vorgesehenen Ort und dauerhaft mit dem für die Erzeugung von Wechselstrom erforderlichen Zubehör installiert wurde; der Austausch des Generators oder sonstiger technischer oder baulicher Teile nach der erstmaligen Inbetriebnahme führt nicht zu einer Änderung des Zeitpunkts der Inbetriebnahme

Quelle: EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz)

Tags: FAQ Technik

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.